• Ziergräser
  • Seerosen verankern sich am Teichgrund
  • Begrünter Teichrand
  • Die Libellen (Odonata)
  • Die Seerosen (Nymphaea)
  • Stabile Wege verbinden die Ufer
  • Blüten am Uferrand

Herbstpflege

Pflanzenschnitt

Wenn die Pflanzen in Ihrem Teich braun oder gelb werden, ist es Zeit, den Teich fit für den Winter zu machen. Entfernen Sie alle alten Blätter und andere abgestorbenen Pflanzenteile aus dem Wasser – sie werden sonst zu Dünger in Ihrem Teich. Schneiden Sie das Röhricht knapp über der Wasseroberfläche ab (alte große Bestände, die reduziert werden sollen, können auch direkt über dem Kies geschnitten werden) und spannen Sie ein Laubnetz über den Teich falls mit einem starken Laubeintrag zu rechnen ist. Dieses sollte so montiert werden, dass es nicht auf der Wasseroberfläche zum Liegen kommt. Vor dem Eis sollte das Netz wieder entfernt werden. Schöne Gräser, die im Winter eine Zierde für den Teich sind, können in Gruppen stehen bleiben und müssen dann zeitig im Frühling geschnitten werden, damit man nicht auch die jungen frischen Triebe abschneidet. Vergessen Sie nicht, Pumpen, die nicht frostfest eingebaut sind, zu entfernen und Filteranlagen laut Herstellerfirma einzuwintern. Wenden Sie sich unbedingt an eine Fachfirma, falls Sie nicht sicher sind, wie Sie Ihren Teich pflegen sollen.